Der größte Skandal aller Zeiten - der Dieselskandal

 

Nur ca. 20% der Betroffenen in Deutschland haben eine deckende Rechtsschutzversicherung und können sich so zumindest hoffnungsvoll gegen die "vorsätzliche sittenwidrige Schädigung" wehren.

Doch auch hier kommt es auf den richtigen Partner an, denn das juristische Handwerk will gelernt sein.

Mit unserem Kooperationspartner "Profin" und deren Verbrauchermarke "Lawbutler" können wir ihnen helfen, absolut risikolos und chancenreich gegen die großen Automobilhersteller vorzugehen.

Auch vom Dieselskandal betroffen?

 
Anspruch auf Schadenersatz besteht: Jetzt die Prüfung beantragen.

 

Schadenersatz ohne Kostenrisiko

Setzen Sie Ihre Ansprüche in voller Höhe durch. Sie haben Anspruch auf Schadenersatz, auch wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung besitzen. Nutzen Sie hierfür die Möglichkeit einer Prozesskostenübernahme durch uns.

Wir tragen alle Prozesskosten. Sie haben keinerlei Kostenrisiko. Nur im Erfolgsfall erhalten wir eine Erfolgsbeteiligung von Ihrem Schadenersatz.

Lassen Sie Ihren Fall prüfen!

Holen Sie sich den Schadensersatz, der Ihnen zusteht!

 
 

Ihre Möglichkeiten bei voller Flexibilität


Rückabwicklung

Sie geben das Fahrzeug zurück und erhalten den Kaufpreis abzl. einer Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer.

Fahrzeug behalten

Sie können das Fahrzeug behalten und erhalten eine Entschädigung von ca. 10% des Kaufpreises. 

Fahrzeug verkaufen

Sie können während des Prozesses Ihr Fahrzeug verkaufen. Die Entschädigung wird um den Verkaufspreis reduziert. 

Bereits verkaufte Fahrzeuge

Dieser Service geht für alle Fahrzeuge, die auch schon verkauft wurden. Somit müssen Sie nicht mehr im Besitz des Fahrzeugs sein.


Um zu prüfen ob Ihr Fahrzeug betroffen ist, benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Ihren Fahrzeugschein

Um die Höhe des Anspruchs berechnen zu können, benötigen wir folgende Daten:

  • Kaufdatum
  • Kaufpreis inkl. MwSt
  • KM-Stand bei Kauf
  • KM-Stand heute


Sie können die Daten gerne per Whatsapp an die 0151 / 6848 8620 übermitteln.
Wir melden uns dann umgehend.

 


Jetzt Daten übermitteln


Unsere Vorgehensweise wurde am 25.05.2020 vom BGH bestätigt!


fhob Dieselskandal


Christopher Rother - CEO Profin - stellt sich vor


Warum sollen Sie handeln?

  • Fahrverbote werden immer mehr
  • Das Softwareupdate kann Ihren Motor schädigen
  • Der Wertverlust der betroffenen Fahrzeuge steigt massiv an
  • Die Wiederverkaufschancen fallen rapide ab.

Rechtsanwalt Markus Mingers erklärt den Abgasskandal


Ihre Vorteile 

  • Kein Kostenrisiko
  • Sie brauchen keine Rechtsschutzversicherung
  • Sie können Ihr Fahrzeug während des Prozesses verkaufen
  • Nur die besten Rechtsanwälte
  • Schnelle uns seriöse Abarbeitung
  • Nur Einzelklagen, keine langwierigen Sammelklagen

Jetzt Daten übermitteln


Olli Welke trifft es auf den Punkt


Einfach das Formular ausfüllen, wir melden uns umgehend bei Ihnen

Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon:
Welche Marke fahren Sie: *
Welches Modell: *
Wie hoch war Ihr Kaufpreis: *
Heutiger KM-Stand?: *
Welches Baujahr hat Ihr Fahrzeug: *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...